Hundeaugen und Neuigkeiten

Diese beiden Bilder hat meine Mutter mir gerade geschickt. Wenn ich solche Fotos von Jimmy sehe, fehlt er mir wirklich sehr und ich freue mich unbeschreiblich, ihn bald endlich wieder zu sehen.

 

Für mich gibt es nichts schöneres, als in die Augen dieses kleines Hundes zu gucken.

Einen so direkten, treuen und aufmerksamen Blick kriegt man wohl von keinem anderen Tier zu sehen und auch ohne wissenschaftliche Studien wäre ich mir absolut sicher, dass der Blick und die Anwesenheit des eigenen Hundes gesund und glücklich machen.

 

Wenn ich in diese niedlichen Hundeaugen gucke, sind alle Probleme und negativen Gedanken vergessen und ich bin einfach nur dankbar für dieses schöne Leben und meinen wundervollen kleinen Hund...

Meine Familie zieht gerade um und nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem glatten Holzfußboden im leeren neuen Haus hat sich Jimmy da schon gut eingelebt und freut sich jedes Mal, wenn's ins neue Zuhause geht.

    Er wird dort auch jeden Tag viele andere Hunde treffen, was für ihn sicher schön ist. Im alten Dorf konnten wir froh sein, wenn's am Tag überhaupt mal eine Begegnung mit einem Hund außer dem Nachbars-Aussie gab. Für lange Waldspaziergänge und Abenteuer auf dem Bauernhof wird's aber trotzdem noch oft zurück in die alte Heimat gehen.

    Ich habe jetzt Semesterferien und nach der ersten Prüfungsphase Ende Juli werde ich erstmal für ein bis zwei Wochen zu meiner Familie nach Hause fahren.

Dann gibt es endlich wieder lange Spaziergänge, Tricktraining und vieles mehr mit Jimmy.

Neue Bilder und Videos gibt es hier dann bestimmt auch, also schaut gerne mal wieder vorbei!



0 Kommentare

Neues Video: Tricks & Spaß mit Jimmy


0 Kommentare

...

Jimmy hat einen ausgeprägten Jagdtrieb und würde immer gerne jeder Spur und jedem Tier nachjagen.

Deshalb versuche ich ihm durch Beschäftigungen wie Dummyarbeit, Fährtensuche und Trickdogging einen Ausgleich zu bieten. Außerdem sind wir jeden Tag mehrere Stunden in Wald und Wiesen unterwegs, wo er dann teilweise an der Flexileine bleiben muss, dafür aber auch viel rennen, klettern, buddeln und schnüffeln darf.

Es macht Spaß, ihm dabei zuzuschauen oder auch ein bisschen mitzumachen.

Für mich ist ein dreckiger, stinkender Hund kein Ärgernis, sondern ein Zeichen für einen gelungenen Spaziergang, der sowohl ihn als auch mich glücklich und zufrieden macht.


0 Kommentare

alte Tricks, neues Video

Weil ich noch keine neueren Videos und Fotos von Jimmy habe, habe ich einfach mal eins unserer alten YouTube-Videos neu geschnitten und hochgeladen, so gibt es hier für alle Interessierten mal wieder was zu gucken.

Viel Spaß beim Anschauen!


1 Kommentare

"Fernbeziehung" mit Jimmy

Hallo Leute,

Für alle die hier vielleicht nochmal vorbeischauen lasse ich auch mal wieder von mir hören.

Ich habe letztes Jahr mein Abitur gemacht und im Oktober dann mein Studium begonnen, 400 Kilometer entfernt von zu Hause und damit auch von Jimmy. Dadurch kann ich ihn natürlich nur noch selten sehen, er freut sich immer riesig wenn ich nach Hause komme und lässt mich die ersten Tage nicht mehr aus den Augen. Unsere stundenlangen Spaziergänge, Spiel-, Trainings- und Kuscheleinheiten fehlen mir sehr, aber es ist auch immer wieder schön, nach so langer Zeit so unglaublich freudig begrüßt zu werden.

Im Februar kann ich zum Glück für ein paar Wochen nach Hause und wenn ich meine Kamera nicht vergesse gibt es dann auch neue Bilder und vielleicht sogar ein Video.

Jimmy geht es jedenfalls gut, er ist gesund und fröhlich wie immer und freut sich bestimmt, wenn er bald wieder ein paar Tricks lernen und wiederholen darf.

Bis dahin habe ich hier noch ein paar Fotos vom letzten Jahr. :)


0 Kommentare

Handybilder 2015


0 Kommentare

2015

Hallo an alle die hier vielleicht noch ganz zufällig mal vorbeischauen,

 

Uns gibt es noch, auch wenn es hier auf der Seite lange nichts mehr von uns zu hören gab.

Leider halte ich fast alles nur phasenweise durch, so auch diese Webseite. Gerade stehe ich zwischen meinen mündlichen Abiturprüfungen und habe frei, weshalb ich das schöne sommerliche Wetter den ganzen Tag über mit Jimmy draußen genießen kann.

Jimmy wird natürlich nicht nur phasenweise beschäftigt, wir laufen jeden Tag lange durch Wald und Wiesen, spielen und toben im Garten, üben Tricks und kuscheln in der Sonne.

Mit seiner kurzen Sommerfrisur kommt seine sportliche Figur sehr gut zum Vorschein und ich bin auch nach mehr als fünf Jahren mit dem tollsten Hund der Welt an meiner Seite immer noch jeden Tag absolut begeistert von seiner Intelligenz, Schönheit, Ausdauer und seinem Talent einen zum Lachen zu bringen. Mit Jimmy durch die Natur zu streifen ist für mich eins der schönsten Donge der Welt und zu sehen was er alles kann, versteht und gelernt hat macht mich unglaublich stolz.

So, nun aber erstmal genug Gerede, ich habe heute ein paar Handybilder von Jimmy gemacht, die ich hier noch hochlade.

 

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag und einen fröhlichen warmen Sommer! :)


0 Kommentare

Ja, wir leben noch!

Gerade sind Jimmy und ich von einem ausgiebigen Nachtspaziergang in der stürmischen Kälte zurück und der Kleine kuschelt sich in seine Decke. Da dachte ich, es wäre mal wieder Zeit für ein Lebenszeichen von uns. Also, hier sind wir und es geht uns gut!

Leider habe ich einfach immer wieder lange Phasen, in denen ich gar keine Zeit habe, Fotos oder Videos zu machen und meine Homepage zu bearbeiten und dann ist hier nichts los.

Aber jetzt sind Zeit und Lust mal wieder da und vor ein paar Wochen habe ich sogar ein paar Bilder gemacht. Jimmy ist einfach ein Herbsthund, seine Farben passen perfekt zu der schönen Herbstlandschaft und in der warmen Herbstsonne sieht das besonders toll aus!

Gestern hat Sturmtief Xaver auch uns erwischt und uns viel Wind und Schnee gebracht, heute hat sich alles aber schon wieder beruhigt.

Jimmy freut sich über den Schnee, rennt und springt herum und genießt trotz der Kälte die langen Spaziergänge.

 

Hier sieht man Jimmy mal bei seinen Lieblingsbeschäftigungen unterwegs: laufen, schnüffeln und buddeln

 


1 Kommentare

Regen und Schule

Leider ist das Wetter bei uns zurzeit richtig schlecht zum Fotografieren. Schon seit mehr als einer Woche regnet es die meiste Zeit und auch sonst ist der Himmel einfach grau. Da lässt es sich einfach nicht gut fotografieren und die Kamera bleibt zuhause.

Deshalb gibt es auch nur ein altes Foto.

 

Ansonsten gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Alles ist wie immer, nur die Schule hat wieder angefangen und dadurch habe ich weniger Zeit. Die verbleibende Zeit nutze ich dann lieber für Spaziergänge und Training mit Jimmy statt für das Internet.

 

Momentan arbeiten wir wieder mehr an der Unterordnung, weil wir vielleicht ja irgendwann doch mal den Hundeführerschein oder die Begleithundeprüfung versuchen wollen und weil es einfach Spaß macht. Gerade lernt Jimmy, richtig in die Fußposition zu gehen und auch das Fußgehen an sich verbessern wir. Außerdem arbeiten wir am "Platz", was Jimmy noch nie so gerne mochte. In letzter Zeit hat er aber auch dabei Spaß.


1 Kommentare

Beschäftigung und Auslastung

Ja, schon wieder ein Dummybild, diesmal aber ganz aktuell von heute! ;)

 

Dieses Tagebuch ist auch ein bisschen zur Erinnerung für mich, damit ich immer wieder Dinge nachlesen kann und mich einfach an die verschiedenen Zeiten zurückerinnern kann.

Deshalb möchte ich heute einfach wieder etwas schreiben. Niemand ist gezwungen, sich meine langen Texte hier durchzulesen! ;)

 

Ich bin mir immer bewusst, dass Pudel ursprünglich Jagdhunde waren und es deshalb auch heute noch sind. Jimmy zeigt mir das auch immer wieder recht deutlich. Wenn man einen Pudel dabei beobachtet, wie er Spuren verfolgt und immer wieder seine Nase einsetzen möchte, sieht man ziemlich deutlich, wofür er gezüchtet wurde.

Und deshalb kann und möchte ich diesen Trieb auch nicht unterbinden. Auch wenn der Pudel durch die lange Haltung als Familienhund nicht mehr zu den überdurchschnittlich passionierten Jägern gehört, finde ich es trotzdem wichtig, seine Bedürfnisse zu befriedigen und ihm Ersatzbeschäftigungen zu bieten.

Eine meiner (und vor allem Jimmys) Lieblingsbeschäftigungen ist die Dummyarbeit. Bei ihr werden Laufen, Suchen und Spüren vereint und ich merke immer wieder, wie unglaublich gut es Jimmy tut und wie gerne er den Dummy sucht und apportiert.

Zurzeit gibt es bei uns vor allem Markieren und Verlorensuche, aber auch das Einweisen trainieren wir. Wir üben immer in unterschiedlichem Gelände und auch verschiedene Untergründe, Laub oder hohes Gras sind für Jimmy kein Problem mehr. Er arbeitet sehr konzentriert und freut sich dann, wenn er den Dummy gefunden hat und mir bringen darf. 

Durch die Arbeit mit dem Dummy ist auch seine Apportierfreude viel größer geworden, er bringt auch andere Dinge jetzt viel zuverlässiger und freudiger.

 

Heute haben wir auf dem Spaziergang immer wieder Übungen auf Wiesen und Wegen gemacht und Jimmy war sehr begeistert. Im Garten haben wir ein bisschen Slalom- und Longiertraining gemacht, den Slalom habe ich heute wieder auf bis zu zwölf Stangen erweitert. Zwar werden wir Agility wohl doch nicht im Verein betreiben, trotzdem ist es aber eine tolle Auslastung für uns beide.

 

Für uns ist eine abwechslungsreiche Mischung aus Agility, Dummyarbeit, Fährtensuche, Longieren und Trickdogging perfekt. Beim Agility kann Jimmy seine Renn- und Springfreude ausleben, gleichzeitig arbeiten wir an unserer Teamfähigkeit und ich lerne, ihn besser zu führen. Die Dummyarbeit lastet Jimmy einfach komplett aus. Er darf seine Nase einsetzen und den Dummy aufspüren, gleichzeitig muss er sich auch körperlich betätigen und oft in schwierigerem Gelände arbeiten. Die Fährtensuche ist der Dummyarbeit ähnlich und Jimmy darf Fährten verfolgen, was er draußen am liebsten macht. Beim Longieren kann ich ihn körperlich gut auslasten, wir arbeiten am Gehorsam und an der Distanzkontrolle und ich an meiner Körpersprache. Außerdem kann ich nützliche Übungen und Elemente aus anderen Sportarten einbauen. Und das Trickdogging ist einfach eine lustige Beschäftigung für uns beide. Pudel sind ja doch manchmal etwas albern und da machen alberne Tricks besonders Spaß! ;) Gleichzeitig lernt Jimmy, immer auf mich zu achten und er langweilt sich auch bei einer Zwangspause vom Hundesport durch Glatteis oder ähnliches nicht.


4 Kommentare

Sport und Spaß

Heute haben wir mal wieder eine Mischung aus Agility, Dummyarbeit, Longieren und Trickdogging gemacht. Jimmy war endlich wieder so richtig motiviert, was mich jedes Mal einfach total glücklich macht! :)

 

Das Agility bestand heute nur aus Slalomtraining und ein bisschen um ein paar Pylonen schicken als Übung zum Richtungsweisen für die Geräte. Der Slalom hat Jimmy heute wieder richtig Spaß gemacht und er war noch schneller als auf unserem Slalomvideo! :) Ich habe mit sechs Stangen gearbeitet und dabei vor allem darauf geachtet, dass Jimmy fehlerfrei und schnell durch den Slalom kommt.

Das hat heute einfach perfekt geklappt.

 

Die Dummyarbeit fand Jimmy heute wieder besonders toll und wir haben sie ein bisschen mit Agility und Longieren kombiniert. Also habe ich ihn ab und zu durch Werfen des Dummys und kleine Suchübungen belohnt und man hat gemerkt, dass Jimmy die Dummyarbeit wirklich ernst nimmt. Er trägt den Dummy sehr konzentriert und spielt beim Apportieren nicht damit herum, wie er das manchmal bei Bällen oder Kuscheltieren macht.

 

Das Longieren war heute auch wieder super! Ich konnte komplett in der Mitte stehen bleiben und mich nur im Kreis drehen. Dann habe ich Jimmy in beide Richtungen laufen, Sitz, Platz und Steh machen lassen. In den nächsten Tagen möchte ich dann auch Hürden, Reifen und Slalom einbauen.

 

Das Trickdogging war heute vor allem eine Wiederholungseinheit. Wir haben einige alte Tricks geübt und gefestigt. Der Trick Verbeugen klappt jetzt so gut wie noch nie und auch auf Entfernung. Auch Twist und Turn, also sich im Kreis drehen, machen Jimmy gerade besonders viel Spaß.

Dann kam noch der Aussie unserer Nachbarn vorbei und ich habe mit beiden zusammen ein paar Tricks gemacht oder immer abwechselnd geübt, was super geklappt hat.

Cooper hat einen neuen Trick gelernt und beide haben geübt, ruhig zu warten, während ich gerade mit dem anderen arbeite. Für Jimmy war das gar kein Problem und ein paar Pausen zwischendurch sind ja immer gut zum Verarbeiten des Gelernten.

Jimmy beherrscht jetzt übrigens über 90 Tricks! :) Ein paar müssen wir noch festigen, aber wir sind dabei. Und dann stehen noch einige Tricks auf unserer Liste, die wir lernen wollen!

 

Insgesamt war es heute ein perfektes Training im Garten und ich hoffe sehr, dass Jimmy nun so motiviert bleibt. Auf jeden Fall bin ich dabei, sein Spielzeug wieder besonders toll zu machen und auch ein Super-Spielzeug auszuwählen, dass er nur bei den besten Leistunden kurz bekommt.

So wird dann auch das Training draußen hoffentlich etwas leichter.

 

Das Bild ist übrigens etwas älter, also nicht von heute.


3 Kommentare

Unternehmungen und Autofahren

Dieses Bild ist zwar schon älter, aber ich habe gerade keine neuen.

Heute möchte ich einfach mal wieder ein bisschen aus unserem Leben erzählen. Ich versuche, mit Jimmy so viel wie möglich zu unternehmen, ihn zu beschäftigen und auszulasten. Andererseits soll er aber auch immer genug Ruhepausen haben und das alles funktioniert wirklich gut.

Ich bin froh, dass er sich mit allen Hunden, anderen Tieren und Menschen versteht und man ihn eigentlich überall hin mitnehmen kann, auch wenn er in der Stadt oder bei anderen Hunden manchmal noch etwas ungeduldig und anstrengend ist.

Heute sind wir mal wieder ziemlich viel mit dem Auto gefahren. Erst ist er mitgekommen, als ich zum Kieferorthopäden musste und hat dann eine schöne Runde mit meiner Mutter gedreht, danach sind wir noch einkaufen gefahren und abends kam er mit, um meinen Bruder und mich vom Theater abzuholen. Beim Autofahren vergisst man leicht, dass er überhaupt da ist. Er legt sich einfach total entspannt hin und schläft, oft will er gar nicht mehr aus dem Auto aussteigen! ;)

So macht es einfach Spaß, mit Jimmy unterwegs zu sein und auch in der Stadt wird er immer ruhiger, obwohl wir auf dem Land wohnen und nicht oft mit ihm dort sind. Man merkt einfach, dass er langsam erwachsen wird und auch seinen Jagdtrieb werden wir hoffentlich noch kontrollieren und umlenken lernen. Wir werden daran arbeiten, sodass wir uns beide komplett aufeinander verlassen können und ich mir sicher sein kann, dass er auf mich hört.

 

Hier sind ein paar Bilder von Jimmy, Sammy und Emma, mehr findet ihr unter Freunde!


4 Kommentare

Mein Lieblingsvideo!

Heute schon wieder nur Geschreibsel und kein richtiger Bericht! ;)

Ich habe mir gerade mal wieder ein paar alte Videos von Jimmy angeguckt uns die zaubern mir jedes Mal wieder ein Lächeln, manchmal aber auch ein paar Tränen ins Gesicht.

Gerade deshalb finde ich das Erstellen einer Website und das Hochladen von Videos so gut: Man kann sich später immer wieder alles angucken und sich daran erfreuen, man kann sich selber beobachten und Fortschritte, aber auch Rückschritte sehen und man weiß, was man verbessern muss.

Ich weiß, dass ich noch viel zu ungeduldig und unausgeglichen bin und auch, wenn ich versuche, das beim Arbeiten und Üben mit Jimmy nicht zu sein, merkt er es ja.

Es gibt noch vieles, woran ich arbeiten muss, damit ich für Jimmy eine richtig gute "Anführerin" bin, auf die er immer hört und von der er sich wirklich kontrollieren lässt, aber ich arbeite daran, genau wie ich gemeinsam mit Jimmy arbeite.

Jedenfalls wollte ich euch mal wieder ein Video zeigen, über das ich mich einfach freue. Es ist irgendwie mein Lieblingsvideo von Jimmy und mir, auch wenn es nichts Besonderes ist. Man sieht nur, wie motiviert er da mitgemacht hat und ich muss immer wieder lächeln, so wie fast immer, wenn ich etwas mit Jimmy mache.

Ich mag dieses Video einfach so gerne und hoffe, euch gefällt es auch! :)


7 Kommentare

Die Rechte des Hundes

Meine kleine Schneenase! :)

So langsam hat es aber zu tauen begonnen und jetzt ist alles entweder matschig oder spiegelglatt. Das hat uns aber nicht davon abgehalten, eine zweistündige Morgenrunde durch Wiesen und Wälder zu machen.

Es ist mir sehr wichtig, Jimmy ein möglichst artgerechtes und glückliches Leben zu bieten, deshalb versuche ich immer, ihm die Möglichkeit zu geben, alle seine Bedürfnisse zu befriedigen und einfach Hund zu sein. Wir gehen täglich mindestens zwei, meistens aber drei bis vier Stunden spazieren.

Die meiste Zeit darf Jimmy ohne Leine laufen. Er darf schnüffeln, buddeln, sich wälzen, rennen, spielen und toben. Wenn wir andere Hunde treffen, die auch frei laufen, darf er mit ihnen spielen und oft gehen wir auch zusammen spazieren. Immer wieder zwischendurch spielen, toben, klettern, balancieren und stöbern wir auch gemeinsam, ich baue kleine Übungen und Beschäftigungen ein und wir haben einfach richtig Spaß!

Ich kann nicht verstehen, wie man Hunde fast ausschließlich im Haus halten kann, denn ich glaube, Bewegung und Umherstreifen sind so ziemlich das Wichtigste für einen Hund und auch eine der schönsten Aktivitäten für einen Hundehalter!

Deshalb finde ich auch die vom Canis-Zentrum für Kynologie erarbeiteten Rechte des Hundes so gut. Diese sollte sich, meiner Meinung nach, jeder zu Herzen nehmen und sie beachten. Es gäbe bestimmt weit mehr zufriedene und ausgeglichene Hunde, wenn diese Rechte für alle gelten würden und auch jeder ihnen Beachtung schenken würde! Aber leider sieht das bisher ja noch ziemlich anders aus.

Und hier habe ich die Rechte des Hundes mal verlinkt.


5 Kommentare

Ein Glückspudel im Märchenland

Heute war das Wetter einfach traumhaft: weißer Schnee auf Wiesen und Bäumen und blauer Himmel - wie im Märchenland!

Wir waren sehr lange Spazieren, haben das Wetter genossen und viele Fotos gemacht.

Man merkt, dass Jimmy nach insgesamt über vier Stunden spazieren gehen so richtig schön ausgeglichen und zufrieden ist. Er durfte rennen, spielen und toben, schnüffeln, buddeln und mit anderen Hunden spielen - was will ein junger Pudel mehr?!

Zwischendurch wurde dann immer entspannt geschlafen und ein bisschen rohes Fleisch verdrückt, alles in allem ein richtig schöner Tag für Jimmy.

Nun ist er müde und wir machen später nur noch eine kleinere Abendrunde, bis dahin liegt er zusammengerollt zu meinen Füßen, während ich schreibe.

Hach, das Leben mit einem Pudel ist doch wunderschön!

 

Und hier sind ein paar Fotos von heute:


8 Kommentare

Ein ganz normaler Tag

Heute war mal wieder ein ganz normaler Tag. Wir waren mehrere Stunden frei zwischen Wiesen und Wäldern spazieren, haben im Schnee getobt und ein paar kleine Übungen gemacht.

Zwischendurch musste Jimmy ein bisschen warten, während ich die Pferde reingeholt habe und das hat er, wie immer, einfach super gemacht. Es ist wirklich niedlich, wie er sich dann hinsetzt und einem hinterherschaut. Ich musste mehrmals an ihm vorbeigehen, er saß einfach brav da und hat sich gefreut, als ich ihn dann endlich wieder abgeholt habe. Diese ganz normalen kleinen Dinge freuen mich immer wieder so sehr an meinem kleinen Pudel.

Wenn er an lockerer Leine neben mir hertrabt, eine kleine Karotte findet und damit spielt als wäre sie das tollste Spielzeug auf der Welt oder wenn er sich abends in mein Zimmer legt und wartet, bis ich schlafen gehe, um sich dann an meinen Bauch zu kuscheln - das sind diese alltäglichen Momente, in denen ich einfach nur dankbar und glücklich bin, ihn zu haben! ♥

 

Leider bin ich erst spät auf die Idee zu kommen, Fotos zu machen und natürlich war die Sonne da schon weg, deshalb versuchen wir es morgen noch einmal und dann werden sie wohl besser.

 

Zu guter Letzt möchte ich jedem empfehlen, sich diesen Link einmal anzuschauen. Ein gutes Projekt, das bestimmt dem ein oder anderen Hundebesitzer sehr helfen könnte: The Yellow Dog Project


2 Kommentare

Vielen Dank!

Einfach mal ein großes DANKESCHÖN an alle, die hier regelmäßig reingucken, ins Gästebuch schreiben oder mich auf Youtube abonniert haben!

Mittlerweile sind es über 300 Gästebucheinträge, über 9.500 Videoaufrufe und 75 Abonnenten - einfach der Wahnsinn! Vor allem, wenn man bedenkt, dass ich ganz schön lange nichts mehr geschrieben und hochgeladen hatte.

Es ist einfach schön zu wissen, dass auch andere sich gerne an unseren Fortschritten erfreuen und uns zuschauen.

Jimmy ist das natürlich alles ziemlich egal, er lebt einfach sein Leben und ist einfach nur ein Hund. Und obwohl es wirklich eiskalt draußen ist, überall nur Eis und Schnee liegen und man schon nach wenigen Sekunden das Gefühl hat, komplett einzufrieren, tut das seiner Spielfreude keinen Abbruch. Er rennt durch den Schnee und schafft es auch, schnell ein Stöckchen auszubuddeln, mit dem er dann stolz durch die Gegend flitzen kann. Mich begeistert er einfach immer wieder!


2 Kommentare

Wahre Worte!

 

 

Der Hund braucht sein Hundeleben.

Er will zwar keine Flöhe haben,
 
aber doch die Möglichkeit,
 
sie zu bekommen.

 

Diesen Spruch von Robert Lembke habe ich gerade auf einer anderen Seite entdeckt und ich finde ihn einfach super.

Viele Leute sollten sich diese Worte einmal zu Herzen nehmen und ihre Hunde nicht nur verhätscheln, sondern ihnen die Möglichkeit geben, einfach nur Hund zu sein. Und Hund sein bedeutet auch, sich im Gras zu wälzen, im Dreck zu spielen, auch bei Regen draußen zu sein und einfach frei laufen, spielen und schnüffeln zu dürfen.

Nichts macht mich trauriger, als zu sehen, wie einige Hunde ihr Leben fast ausschließlich im Haus verbringen müssen, täglich gebadet und frisiert werden und nur an der Leine vor die Tür kommen.


3 Kommentare

Der Winter ist auf den Wiesen!

Am ersten Dezember kam der erste Schnee und jetzt sind Wiesen und Felder weiß gepudert. Jimmy findet's toll und er liebt es, wie verrückt durch den Schnee zu flitzen. Auch ich freue mich immer über diese Jahreszeit, denn es ist einfach nur schön, dem kleinen Clown beim Toben im Schnee zuzuschauen und danach gemütlich im Warmen zu kuscheln.

 

Ich freue mich einfach jeden Tag über diesen fröhlichen und gesunden Pudel, auch wenn nicht immer alles so läuft wie man es sich wünscht, kann man es sich doch nicht besser vorstellen. Jeder Tag mit Jimmy ist einfach ein toller Tag und er bringt einen immer wieder zum Lachen.


2 Kommentare

Ist das alles lange her!

Hallo ihr Lieben!

Ich habe mich in den letzten Monaten ziemlich aus dem Internet zurückgezogen und war nur noch auf meiner eigenen Facebookseite ein bisschen aktiv. Irgendwie ist es bei uns allgemein etwas ruhiger und anders geworden. Ich habe mit Jimmy lange nicht mehr richtigen Hundesport gemacht, dafür laufen wir umso mehr entspannt durch Wiesen und Wälder. Dieser ganze Sport und das Internet haben schon ein bisschen Erfolgsdruck und Ehrgeiz gebracht und das konnte ich beides nicht gebrauchen.

Eigentlich finde ich es schöner, mehr Zeit einfach nur mit Jimmy zu verbringen und nicht alles im Internet zu teilen, aber meine Homepage und mein Youtube-Kanal sollen trotzdem bleiben! :)
Vor ein paar Tagen habe ich angefangen, alte Tricks mit Jimmy zu üben und er ist wieder begeistert dabei. Das werden wir wieder mehrmals in der Woche machen, nur nicht zu oft.

Der Kleine ist schon deutlich ruhiger und entspannter geworden, deshalb darf er fast überall ohne Leine laufen. Er liebt es, stundenlang mit mir draußen zu sein und danach wird ganz entspannt gekuschelt und geschlafen.

Jetzt in der kalten Jahreszeit wollen wir aber wieder mehr Trickdogging und Dummyarbeit machen, ich freu mich schon darauf! Vielleicht werde ich hier in nächster Zeit wieder mehr berichten.

Liebe Grüße und ein großes Dankeschön an alle, die immer noch vorbeischauen! :)
Eure Marika


2 Kommentare

Treffen mit Malin und Akim

Wie schon angekündigt, waren heute Malin und Akim bei uns.

Die beiden sind um eins angekommen und dann sind wir ganz lange spazieren gegangen. Akim und Jimmy haben sich einfach super verstanden und total schön zusammen gespielt. Es passiert nicht sehr oft, dass Jimmy einen verrückten und verspielten Hund wie Akim trifft und er hat sich echt gefreut. Allerdings war er auch schon ein bisschen schlapp vom Toben mit Cooper.

Naja, der Spaziergang durch Wald und Wiesen war richtig schön und wir werden das auf jeden Fall nochmal machen! :)

Jetzt habe ich aber erstmal ein paar Bilder für euch:

Mehr Bilder von den beiden gibt es in der Galerie Freunde.


0 Kommentare

Es gibt noch viele Videos aus dem Winter

Mir ist gerade aufgefallen, dass ich viele Videos aus dem Winter noch gar nicht hier gezeigt habe. Also mache ich das jetzt mal, dann habt ihr was zum Anschauen! ;) Jimmy hat im Winter den Trick "Rücken" gelernt und er durfte in den Videos oft auf meinen Rücken springen, was ihm auch immernoch riesig Spaß macht. Mein kleiner Springpudel! :)

 

Hier ist ein Video, die anderen findet ihr in der Galerie.


0 Kommentare

Nicht viel los bei uns!

Leider ist hier ja zurzeit nicht viel los!

Das Wetter war in den letzten Tagen traumhaft und wir sind viel und lange spazieren gegangen oder haben alte Tricks wiederholt und verbessert. Außerdem habe ich wieder angefangen, zu reiten und möchte mit Jimmy üben, dass er bei Ausritten mitlaufen kann. Immerhin hat er schon verstanden, dass ich es bin, die da auf dem Pferd sitz, sonst hat er mich da oben nicht erkannt! ;) Der Kleine macht das auch schon sehr schön.

Eigentlich hatte ich vor, ein Video mit neuen Tricks hochzuladen, aber irgendwie hat das nicht geklappt. Ich werde es in den nächsten Tagen aber nochmal bearbeiten und es dann wieder versuchen. Bis dahin, guckt hier ruhig immer wieder rein, wahrscheinlich werde ich mal wieder mehr schreiben. Und vielen Dank für 48 Abonnenten auf Youtube, über 1000 Klicks bei unserem zweiten Trickvideo und 193 Gästebucheinträge, ich freue mich so sehr darüber!


0 Kommentare

So ein lieber Hund! (:

Jimmy ist ja nicht immer ganz brav, weil er in der Pubertät ist und gerne seine Grenzen austestet. Das kann manchmal schon echt sehr anstrengend sein!

 

Aber zurzeit kann ich den Kleinen wirklich nur loben. Ich kann ohne Leine mit dem Fahrrad an Menschen mit Pferden vorbeifahren und er läuft brav nebenher, er hört sehr gut, auch wenn viele interessante Gerüche da sind und er ist wieder richtig motiviert.

Fußgehen mit Schlangenlinien und Tempowechseln ist kein Problem für ihn und alle anderen Kommandos macht er auch prima.

Und er hat jetzt schon 78 Tricks gelernt! :') Ich bin einfach so super stolz auf ihn und freue mich immer wieder riesig, wenn ich sehe, wie viel Spaß er am Trickdogging hat.

Achja, ich habe ein paar Banner entworfen, die ihr euch unter Linktipps einfach mitnehmen und auf eurer Homepage verlinken könnt - ich freue mich darüber und verlinke euch natürlich auch gerne! :)


0 Kommentare

Frühlingswetter

Heute ist das Wetter schon den ganzen Tag einfach traumhaft und wir waren schon lange draußen. Jimmy hat sich richtig gefreut und durfte mit den verschiedensten Spielzeugen über die Wiese flitzen. Wir haben auch ein paar neue Tricks geübt und mal auf Video aufgenommen. Wenn mein Bearbeitungsprogramm wieder funktioniert und nicht andauernd meinen Computer abstürzen lässt, werde ich es mal hochladen.

Jetzt habe ich aber erstmal ein paar Bilder für euch, es sind ziemlich viele, ich kann mich einfach nicht entscheiden! ;)


4 Kommentare

Hmmm, lecker!

Ich hatte hier ja schonmal eine Seite zur Ernährung, die ich irgendwann wieder gelöscht habe. Aber auf jeden Fall wird Jimmy roh ernährt und ich wollte einfach mal wieder etwas dazu schreiben.

Ich freue mich jeden Tag wieder, weil ich sehe, wie gut Jimmy das Fleisch schmeckt und wieviel Spaß er auch beim Fressen hat. Ja wirklich, Hühnerhälse und -flügel eignen sich einfach super zum Vergraben und wieder Ausbuddeln! ;)

Wenn ich dann Sätze höre wie "Aber nachher wird der Hund noch blutrünstig!" oder "Das ist doch total eklig und ungesund!" kann ich nur den Kopf schütteln. Meiner Meinung nach gibt es keine bessere Form der Ernährung (für den Hund!), denn es ist vollkommen natürlich, gesund und abwechslungsreich.

Außerdem sehe ich an Jimmy, wie fröhlich, munter und topfit er ist und das ist einfach wunderschön und eigentlich schon Grund genug, bei dieser Ernährungsform zu bleiben!


0 Kommentare

Jimmys neue Tricks

Mit Hilfe des Clickers hat Jimmy mal wieder drei neue Tricks gelernt. Nach einer kleinen Pause war er dabei wieder richtig motiviert und ich musste ihn sogar ein bisschen bremsen. Seine neuen Tricks heißen "Polonaise", "Through" und "Back". Bei der Polonaise stellt sich Jimmy an meinem Rücken hoch und läuft mit, "Through" bedeutet, dass Jimmy rückwärts zwischen meinen Beinen durchläuft, die ich in Schrittstellung auseinander bewege und bei "Back" läuft Jimmy einfach neben oder hinter mir rückwärts mit. Ich hoffe, dass ich ihm mit diesen Grundübungen bald den Rückwärtsslalom beibringen kann.


0 Kommentare

Ein verrückter Pudel im Wind

 

Am Samstag war das Wetter hier mal wieder relativ schön und wir waren, wie eigentlich bei jedem Wetter, sehr viel draußen. Diesmal hatte ich auch wieder die Kamera dabei und es sind ein paar ganz schöne Bilder entstanden.

Jimmy hatte total viel Spaß, er liebt es, im Wind zu rennen und zu spielen. Und ich finde, er sieht dabei einfach zum Knuddeln aus mit seinem wehenden Fell!

Heute waren wir lange mit dem Fahrrad unterwegs, das hatten wir schon lange nicht mehr gemacht. Jimmy fand es toll, mal wieder so richtig neben mir her zu flitzen und durch die Gegend zu fliegen.

Er ist zurzeit einfach super lieb und sehr verschmust.


0 Kommentare

Kann man dem Blick widerstehen?

Ich fand die Bilder vom 09. Januar so niedlich und habe mal ein paar neue davon gemacht. Hach, bei diesem Blick könnte ich einfach dahinschmelzen!

 

Auch wenn Jimmy manchmal einfach nur anstrengend und nervig ist, könnte ich niemals ohne ihn leben. Wenn ich nach Hause komme und mir ein kleines, wedelndes und wackelndes Ding entgegen kommt, wenn ich stundenlang an lockerer Leine oder offline mit ihm rumlaufen und einfach den Tag genießen kann, wenn wir zusammen spielen und ich alles vergessen kann, wenn er mir morgens die Knuddelnase ins Gesicht steckt oder wenn er einfach nur mit purer Lebensfreude über die Wiesen flitzt - ich liebe ihn!

Echt, egal wie oft ich mich über ihn ärgere, lange kann ich ihm nicht böse sein, denn er ist einfach mein absoluter Traumhund und der wunderbarste Kuschelclown, den es gibt. Jeden Tag muss ich mindestens zehnmal lachen und bin glücklich wegen ihm! (:

Danke für alles, mein kleiner Engel, gemeinsam kriegen wir alle Probleme auch noch gelöst!

Achja: Es gibt einen neuen Link zu einer tollen Homepage, und zwar der von Malin und Akim. Die beiden wohnen nicht weit weg von uns und wir werden uns bald kennenlernen. Ich freue mich schon, Jimmy und Akim werden sich bestimmt auch super verstehen! Und Malin und ich uns auch! (:


0 Kommentare

Mein neues Objektiv ist da!

Gestern ist mein langersehntes Objektiv von Canon angekommen und heute konnte ich auch die ersten Bilder von Jimmy machen. Das Wetter war nicht so toll, deshalb sind auch einige Bilder ziemlich dunkel, aber trotzdem freue ich mich schon darüber.

Das Beste an einem Teleobjektiv ist, dass der Hintergrund unscharf wird, finde ich. Und außerdem finde ich es immer wieder toll, wie nah ich alles heranholen kann.

So, ein paar Probebilder seht ihr hier. Wenn das Wetter besser wird, werden hoffentlich auch die Fotos noch schöner und ich kann üben. Aber schöner als mit dem Kit sind sie auf jeden Fall auch jetzt schon, finde ich zumindest.


2 Kommentare

Ein Wochenende mit Lisa und Sammy

Dieses Wochenende haben wir uns mit meiner Freundin Lisa und ihrem Hund Sammy getroffen. Wir sind lange zusammen spazieren gegangen, die Hunde durften rennen, spielen und toben und wir haben gemeinsam Tricks geübt. Es hat wirklich Spaß gemacht und es sind viele Fotos entstanden.

Außerdem haben wir zwei Lehrvideos gemacht, für die es auf meiner Seite jetzt auch ein Galerieabteil gibt.

Wir werden uns nun auf jeden Fall noch viel öfter treffen und viele Fotos und Videos machen.

Und weil Lisa auch Lust auf eine Homepage hatte, haben wir zusammen eine erstellt. Da geht es um unsere Hunde, deren Tricks und all unsere gemeinsamen Unternehmungen. Wir würden uns freuen, wenn ihr mal vorbeischauen und vielleicht auch einen Eintrag im Gästebuch hinterlassen würdet!

Hier ist der Link: freudenhunde.jimdo.com

 

Und jetzt habe ich noch ein paar Fotos für euch:


0 Kommentare

Mal wieder was Neues

Hallo an alle! :)

Es gibt mal wieder ein bisschen was Neues. Jimmy und ich haben in letzter Zeit wieder mehr Tricks geübt und ich konnte so einiges zu unserer Trickliste hinzufügen. Jetzt beherrscht der kleine Wuschel schon 62 Tricks und ich bin einfach unglaublich stolz auf ihn! :) In fünf Monaten hat er so unheimlich viel gelernt und es macht ihm so einen riesen Spaß, darüber freue ich mich jeden Tag.

Und auch, wenn er manchmal der anstrengendste Hund der Welt sein kann, einen starken Jagdtrieb hat und sich unter Ablenkung nicht wirklich auf mich konzentriert, ist er einfach der Allerbeste!

Diesen kleinen Clown würde ich niemals wieder hergeben wollen, er ist einfach ein GLÜCKSPUDEL! ♥

Übrigens habe ich die Seiten Über Mich, Mein Hund und Beschäftigung mal wieder bearbeitet.


0 Kommentare

Adventsgrüße

 

 

Nachdem der Schnee wieder geschmolzen ist und es draußen nicht mehr ganz so gemütlich ist, haben wir einfach im Haus ein paar Weihnachtsmützen- und Kuscheltierfotos gemacht.

Auch wenn Jimmy die Mütze lieber fressen und die Kuscheltiere erlegen wollte, sind ein paar ganz gute Bilder entstanden. Die könnt ihr hier ansehen.

 

 

Wir wünschen euch allen eine wunderschöne und gemütliche Adventszeit!


1 Kommentare

Beschäftigungen

Wir haben die 50er Grenze an Tricks geknackt! =)

Jimmy beherrscht jetzt ganze 50 Tricks und das, obwohl wir erst vor drei oder vier Monaten angefangen haben. Ich bin sooooo stolz auf den kleinen Pudel und wir werden gemeinsam weiterlernen.

Jetzt ist allerdings erstmal eine kleine Trickpause angesagt und wir widmen uns mit viel Konzentration und Motivation der Verbesserung der Grunderziehung. Schließlich möchte ich mich auch auf meinen Hund verlassen können und ihm so viele Freiheiten wie möglich bieten und das geht nur durch Training.

Außerdem habe ich nun auch endlich mit einer neuen Beschäftigung, dem Longieren, angefangen. Diese Beschäftigung macht Jimmy einen riesigen Spaß, schließlich liebt er es auch so sehr, einfach im Kreis zu rennen und die Richtung zu wechseln. Ich kann Jimmy jetzt schon in beide Richtungen um den (noch kleinen) Kreis schicken. Jetzt machen wir uns ans Vergrößern des Kreises und ans Einbauen von Übungen, Tricks und Hindernissen. Bilder, Videos und Berichte kommen dann!


0 Kommentare